Heilerin und Medium

Icon Happy Life Telefon gold  aus der  Icon Swiss Flag
Icon Happy Life Telefon gold  aus der  Icon Swiss Flag

Was hat Liebe mit Corona zu tun?

Es mag sein, dass diese Frage erst mal überraschend für dich klingt – das verstehe ich.

Ich bin selbst auch überrascht, dass Gott mir diesen Titel „diktiert“. Doch ich vertraue ihm und ich schreibe, was kommt …

Corona hat auf den ersten Blick natürlich nichts mit Liebe zu tun. Bei Krankheit denkt man eher an Angst, Probleme und Herausforderungen. Wenn man aber hinter die Kulissen schaut, was ich gerade machen darf, sieht man, dass Corona auch positive Aspekte mit sich bringt.

Corona öffnet unser Bewusstsein für die Liebe.

Corona ist zwar ein Virus – aus unserer menschlichen Perspektive heraus. Aber wie sieht Corona aus der geistigen Welt gesehen aus? Corona öffnet mehrere unserer Chakren, um mehr Liebe durchzulassen, um unser System zu reinigen und unsere Ängste zu lösen. Das fühlen wir noch nicht, da wir gerade dabei sind, diese Ängste loszulassen (als Menschheit). Deshalb spüren wir so viele Ängste momentan.

Wenn wir energetisch etwas loslassen, spüren wir es meistens für eine kurze Zeit vermehrt.

Das Virus ist aus unserer menschlichen Perspektive der reine „Horror“ oder so etwas Ähnliches. Aus unseren Seelen heraus betrachtet bietet uns dieses Virus nur Vorteile.

Zum einen ist es wichtig zu verstehen, dass kein Mensch unfreiwillig stirbt. Wenn wir sterben, ist unsere Seele immer damit einverstanden.

Zum anderen ist das Sterben nicht so, wie wir Menschen es wahrnehmen. Das Sterben ist ein Wechsel in eine andere Dimension. Eine Dimension, die in Wahrheit viel schöner ist als hier auf der Erde, weil sie der Liebe näher ist.

Hat man diese beiden Punkte verstanden, fällt uns der Umgang mit Corona vielleicht etwas leichter: 1) Niemand stirbt gegen seinen Willen. 2) Wenn wir sterben, geht es uns noch viel besser, als wenn wir weiterleben.

Aus dieser Perspektive heraus gesehen, kann man sich vielleicht für die Dinge öffnen, die gerade auf der Erde geschehen.

Wir öffnen uns für die Liebe und die göttliche Energie.

Ich weiß, das entspricht nicht dem, was die meisten Menschen von Corona halten. Vielleicht helfen diese Fragen in dieser Hinsicht: Was hat Corona mit meinem Inneren zu tun? Was hat Corona mit der Gesellschaft zu tun? Was hat Corona mit der Welt zu tun? Stellt man sich in Ruhe diese Fragen, wird man wahrscheinlich erkennen, dass Corona nicht so „übel“ ist wie bisher angenommen. Meiner Meinung nach reinigt uns Corona innerlich, kann uns helfen, gesellschaftlich neue Strukturen zu kreieren, und unterstützt uns, Frieden in der Welt zu schaffen.

Ohne Corona hätte wir noch Jahrhunderte gebraucht, um die Schritte zu tun, die wir in den letzten Monaten erreicht haben.

Die Ruhe, die uns gegönnt wurde (man könnte auch „aufgezwungen wurde“ sagen, aber dies trifft unsere Situation meiner Meinung nach nicht so gut), hat uns Zeit gelassen, unser Bewusstsein zu erweitern. Vielen ist es noch nicht ganz bewusst, aber ich bin der Meinung, dass wir es in drei Monaten anders sehen werden.

Corona richtet Schaden an – ja. Aber es hilft uns auch, unsere Evolution/Weiterentwicklung voranzutreiben. Das ist meiner Meinung nach viel wichtiger.

Brauchst du Hilfe? Meine Heilsitzungen, Energieübertragungen und Energie-Essenzen können dir helfen, dein Glück zu finden.

Zu den Angeboten

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00 CHF